Hi Vis

Hi Vis

Hi Vis

EN 471 WARNSCHUTZ (2003)

Die Normierung wird bestimmt von dem Prüfverfahren für die Anforderungen, die die Kleidung erfüllen muss bei schlechter Sichtbarkeit.

Durch die Kombination eines hochwertigen fluoreszierenden Gewebes mit reflektierenden Bändern ist ihre Anwesenheit sowohl tagsüber als auch nachts im Licht einer Lichtquelle (z.B. Schweinwerfer von einem Auto) sichtbar.

EN471 : sichtbare Warnkleidung

X Klasse nach der Oberfläche aus fluoreszierendem u.reflektierendem Material (Stoff) Klassen 1,2,3

Y Klasse, zu der das reflektierende Material gehört (Reflexstreifen Klassen 1, 2). Meistens Klasse 2 (ist die beste Klasse)

Die zu berücksichtigenden Parameter sind:

Oberfläche aus Fluoreszierendem oder retroreflektierenden Material (Stoff) (3 Klassen)Qualität des retroreflektierenden Material (2 Klassen)

KLASSEN 3 2 1
Fluor stoff (M2) 0.80 0.53 0.14
Reflex Streifen (M2) 0.20 0.13 0.10

 

 

 

Es ist erforderlich das der Stoff in EN471 getestet wird auf:

Farbechtheit – Reissfestigkeit – Abrieb und 5x Waschtest.


  • Atex
  • Bogen
  • Chemicals
  • Hi Vis EN ISO 20471
  • Hitzebeständig
  • Isolatie
  • Schweißen
  • Statische Elektrizität
  • Störlichtbogen ATPV
  • VIAG
  • Wasserdicht
  • Winter